Einhorn Party zum vierten Geburtstag

Als ich Emma vor ein paar Wochen gefragt habe, was sie sich für eine Party zu ihrem vierten Geburtstag wünscht, gab es nur eine Antwort: Eine Einhorn Party. Gesagt, getan. Ein paar Inspirationen hier, ein paar Ideen dort und schließlich bin ich losgezogen und habe Einhorn Dekoration gesucht und gefunden.

Die Deko habe ich unter anderem bei Tedi (*) gekauft. Dort habe ich ganz tolle Einhorn bzw. Regenbogen Hängespiralen gefunden. Diese hängt man an die Wand oder Decke und das Material reflektiert ganz schön in der Sonne. Auch bei Tedi habe ich Einhorn Masken gefunden (6 Stück für einen Euro). Ansonsten haben wir von Hema (*) noch eine Wimpelkette aufgehängt und eine riesig lange Luftballon Kette. Als kleines Highlight gab es an Emmas Sitzplatz ein Einhorn von Schleich (*) und eine Einhorn Pinata. Insgesamt habe ich circa 40 Euro für Deko und Mitbringsel Geschenke für die Gäste ausgegeben.

Emmas vierten Geburtstag haben wir dieses Jahr an einem besonderen Ort gefeiert, nämlich in den Dolomiten in Sankt Kassian. Dort fahren wir im Winter zum Skifahren und im Sommer zum Wandern hin. Und mittlerweile fühlt es sich wie unser zweites zu Hause an. Also musste die eingekaufte Deko mit nach Italien. Und natürlich alle Backzutaten für einen Regenbogen Kuchen.

Das schöne Einhorn ist von Schleich (*)

Den Geburtstag haben wir mit einem schönen Frühstück gestartet und sind dann gegen Mittag mit der Gondel auf den Berg geliftet bzw. ein Teil von uns hat den Wanderweg genommen. Oben (bei der Liftstation Piz Sorega) gibt es in den Sommermonaten einen tollen Spielplatz mit Minigolf, Rutsche, Schaukel usw. Sowohl im Sommer, als auch im Winter gibt es dort auch noch die sogenannte „Bärenhöhle“. Hier wird den Kindern erklärt wie Bären leben, schlafen, was sie essen, etc. Außerdem kann man dort rutschen, auf einem Bären sitzen und vieles mehr. Das war Emmas größter Wunsch – Geburtstag in der Bärenhöhle feiern. Also Wunsch erfüllt 🙂 Nach dem Spielen gab’s dann das Picknick vor der Bärenhöhle, mit Wienern, Brötchen, Milchreis (Emmas Lieblingsessen), Kuchen und einem „Gipfelbierchen“ für die Männer 😉

Wir haben noch eine Runde Minigolf gespielt und sind dann wieder mit der Gondel ins Tal gefahren. In der Unterkunft gab es dann für alle Pfannkuchen, herzhaft oder süß. Und nicht nur Emma ist an diesem Abend müde und glücklich ins Bett gefallen.

Die Geburtstagskrone ist made by @aboutthelittleonez (*) Vielen Dank 🙂

Wieder zu Hause haben wir noch einmal mit der großen Familie und Freunden und deren Kindern gefeiert. Und zu guter letzt gab es noch eine Einhorn Party mit Emmas Kindergarten Freunden. Die Einhorn Deko bleibt noch ein bisschen hängen, aber dann freue ich mich aber auch auf ein bisschen Herbstdeko – Kürbisse oder Kastanien zum Beispiel 😉

Etwas herzhaftes und gesundes darf neben den vielen Kuchen nicht fehlen.

Und für alle, die den Regenbogenkuchen mal backen möchten, hier das Rezept:

Für eine Springform (26 cm) braucht man:

  • 375 gr Mehl
  • 250 gr weiche Magarine
  • 175 gr Zucker
  • 2 Pck. Vanillzucker
  • 1Pck. Backpulver
  • 5 Eier
  • 125 ml Milch

Magarine, Zucker, Vanillzucker und die Eier zu einer cremigen Masse verrühren. Dann das Mehl und das Backpulver hinzugeben, jetzt nur noch langsam rühren und die Milch dazugeben. Die Springform einfetten und mit Semmelbröseln einstreuen, damit sich der Kuchen gut löst. Teig in die Springform und für ca. 25 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen. Den Kuchen auf einem Rost etwas abkühlen lassen und dann in der Mitte durchschneiden. Beide Hälften mit Zuckerguss oder Schokoglasur verzieren. Die Schnittkante muss dabei nicht bestrichen werden, da man den Kuchen hier aufstellt. Anschließend die Smarties wie einen Regenbogen verteilen. Tip: Den Kuchen erst aufstellen, wenn die Smarties getrocknet sind, sonst rutschen sie runter. Und schon: FERTIG!

(*) Werbung, da Markennennung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s