Da unsere Eltern am gleichen Tag Geburtstag haben, bieten sich Geschenke an, die sie gemeinsam machen können. Und da die Beiden total begeistert von einem Roger Hudson (*) Konzert (Supertramp) wieder kamen, haben wir gedacht, dass sie sich sicher auch über ABBA Konzertkarten freuen würden. Und die ABBA Coverband (*) ist nächstes Jahr auch in unserer Nähe auf Tour.

Die beiden Konzerttickets waren schnell gekauft, aber diese einfach nur so in einem Umschlag zu verschenken, ist irgendwie nicht unsere Art. Und so ist die Idee für eine Flowerpower ABBA Revival Party geboren. Wir haben die engsten Freunde unserer Eltern informiert und eine kleine Überraschungsparty geplant.

Eine 70er Jahre Party macht aber nur Spaß, wenn man das entsprechende Kostüm hat. Einen Teil dafür haben wir in unserer Karnevalskiste gefunden, einen anderen Teil haben wir von einer ebenso karnevalsbegeisterten Arbeitskollegin bekommen und das, was fehlte wurde gekauft bzw. genäht.

Für das Überraschungskostüm unserer Eltern gabs noch eine Peace Kette und Ohrringe, einen goldenen Glitzergürtel und eine richtig coole Hippie Brille. Das alles haben wir für unter 15 Euro bei Deiters (*) gekauft. Das waren die ersten Geschenke, die ausgepackt werden mussten. Denn schließlich musste so langsam die Katze aus dem Sack oder besser die Überraschungsparty.

Nach dem Geschenke auspacken, haben wir ein bisschen dekoriert. Dafür hatten wir goldene Luftballons bestellt und bei HEMA (*) – gibt es jetzt übrigens sowohl in Köln, als auch seit kurzem in Bonn – Wimpelketten und zwei goldene Glittervorhänge (pro Stück 3 (!) Euro) gekauft.

Um 19 Uhr hatten wir uns dann alle in unsere Kostüme geschmissen und zwei Bleche Zwiebelkuchen und ein riesiger Salat standen bereit.

Zusammen mit den Freunden unserer Eltern war es ein echt schöner und lustiger ABBA-Hippie-Flowerpower-70er-Jahre-Abend. Und wir haben jetzt schon wieder Lust auf die nächste Verkleidungs-Motto-Party.

In diesem Sinne: PEACE!

PEACE 🙂

Einkaufsliste für acht Schlaghosen-Stulpen (4 Personen)

  • 2m goldener Satin Stoff
  • Gummiband

Und so geht’s:

Für die goldenen Schlaghosen- Stulpen haben wir zwei Meter goldenen Satinstoff gekauft (4,99 Euro pro Meter). Pro Stulpe braucht man ein Rechteck von circa 55 cm x 55 cm. Dieses nähten wir zunächst unten um, dann auch oben – hier allerdings direkt mit Gummiband, sodass man das nicht am Ende reinfummeln muss. Das Gummiband dann so weit abschneiden, dass der Satinstoff schön gerafft unterhalb vom Knie sitzt. Mit ein paar Stichen das Gummiband zusammennähen und dann das Rechteck schließen. FERTIG! Wir haben aus den 2 Metern Stoff insgesamt acht Stulpen genäht – also für vier Personen.

(*) Werbung, da Namensnennung/Markennennung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s