Tipps und Tricks für eine entspannte Poolparty

Ab dem zweiten Mal ist es eine Tradition, oder? 😉

Letztes Jahr haben wir zum ersten Mal zu einer Poolparty eingeladen. 2017 mussten wir den Termin leider einmal wegen schlechtem Wetter verschieben – dieses Jahr hatten wir Glück und es war ein super warmer Sommertag.

Wir haben im Vorfeld eine Liste mit den Dingen erstellt, die wir aus unseren Haushalten zusammensuchen und einkaufen wollten. Unsere Einkaufsliste bestand aus ein paar Sommerfest und Grillparty-Klassikern: Wassermelone, Obst, Rohkost, Butter (Blüten-, Walnuss- und Tomatenbutter), einen Dattelcreme-Dip, Baguette, Würstchen und Fleisch, Wein und Sekt für eine sommerliche Bowle, Süßkartoffeln und Eisbergsalat für einen ganz besonderen Salat (hier findet Ihr das Rezept), und noch vielem mehr…

Von Frühsport (*) durften wir an dem Abend die neue Fassbrause probieren. Vielen Dank noch einmal und von uns eine klare Empfehlung. Probiert’s mal aus. Uns hat’s auf jeden Fall geschmeckt.

Am Tag der Party haben wir gegen 11 Uhr angefangen den Garten zu dekorieren und das Essen vorzubereiten. Dafür haben wir uns aufgeteilt – ein klarer Vorteil, wenn man zu Dritt ist.

Team „Deko“ hat im Garten den Esstisch zum Buffettisch umgewandelt, aus den Gartenliegen eine lange Tafel gebaut und die DIY Palettenbar, die wir für die Hochzeit gebaut hatten, auf Vordermann gebracht. Ein paar Lichterketten, Girlanden, Ananas- und Eis-Pompoms und natürlich das Einhorn haben den Garten schön bunt gezaubert.

img_4166.jpg
IMG_4254.JPG

Um 16 Uhr ging es dann los und die Gäste haben noch viele Leckereien zum Buffet beigesteuert – und so war der Buffettisch schnell gut gefüllt…

IMG_4294
Süßkartoffelsalat

Getränke haben wir in einer alten Schubkarre mit Eis gekühlt…

Und dann wurde gegessen, gequatscht, im Pool gechillt und ein Lagerfeuer gemacht.

Partygast No.1 Bodi unser Hund

Wir hatten wahnsinnig viel Spaß und freuen uns immer auf diese schönen Abende mit Freunden 🙂

Einkaufscheckliste:

  • Wassermelone
  • Obst
  • Rohkost
  • Butter (Blüten-, Walnuss- und Tomatenbutter)
  • Dattelcreme-Dip
  • Soßen, Ketchup, Senf
  • Baguette
  • Würstchen und Fleisch
  • Wein und Sekt für eine sommerliche Bowle
  • Salate
  • Getränke

Dekotipps:

  • Lichterketten
  • Sonnenschirme
  • Kissen
  • Kerzen
  • Tische
  • Blumen
  • Girlanden
  • Ananas- und Eis-Pompoms
  • Luftmatratzen z.B. Einhorn, Schwimmreifen, etc.
  • Schubkarre mit Eiswürfeln

Danke für die schöne Feier!

Eure 3Cs

(*) Werbung, da Markennennung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s