DIY – SPIELHAUS

Der Winter hatte dem Sandkasten von Emma nicht gut getan. Also haben wir uns überlegt – Sandkasten weg, Spielhaus hin. Den Sandkasten konnten wir mit ein paar Handgriffen entfernen und einige Teile sogar wieder verwenden.

Nachdem der Sandkasten abgebaut war, haben wir die Fläche für das Häuschen etwas vergrößert, schließlich sollte das Spielhaus Platz für Emma und ein paar Freunde bieten. Die Grundfläche ist jetzt also 1,50 m x 1,50 m (inkl. Veranda).

Der alte Sandkasten ist weg und das Grundgerüst vom Spielhaus steht.

Ein paar Skizzen und Inspirationen auf pinterest später, haben wir uns auf den Weg zum Baumarkt gemacht: 8 Pakete Rauspund Fichte, stabile Balken, diverse Schrauben, Farbe, Einschlaghülsen, Trockenbeton, Winkel, uvm. landeten im Einkaufswagen.

Der Boden ist schon fertig und die Wände werden langsam hochgezogen.

Wieder im Garten haben wir Löcher für die Einschlaghülsen gebuddelt, versucht sie einigermaßen gerade in den Boden und mit Trockenbeton schön fest zu bekommen – schließlich sind wir keine Profis, sondern nur Hobbyhandwerker mit ner Menge Phantasie 😉 Danach haben wir die Balken angebracht und eine Konstruktion für den Boden gebaut. Recht schnell hatten wir also unser Grundgerüst und einen Boden für das Spielhaus gebaut.

Die Schaukel hängt schon 🙂

Den Rest haben wir in Etappen am Wochenende bzw. abends nach der Arbeit gebaut und so wurde langsam aber sicher in nur ein paar Wochen ein Spielhaus mit Veranda, Schaukel, Wimpelkette, einem Dach, Lichterkette, Matschküche, Blumenkästen und einer Glocke, an der jeder Gast läuten muss, bevor er ins Häuschen eintreten darf.

Fertig 🙂 Herzlich Willkommen.
An der linken Seite des Hauses ist die Matschküche angebracht – hier haben wir ein Teil vom alten Sandkasten recycelt.
Auch innen ist es gemütlich geworden – mit Lichterkette und Kleiderhaken.

Wir sind mächtig stolz, auch wenn nicht alles gerade geworden ist und so manches an die Villa Kunterbunt erinnert.

Einkaufscheckliste:

  • 8 Pakete Rauspund Fichte
  • diverse Schrauben
  • Einschlaghülsen
  • Trockenbeton
  • Winkel
  • Farbe
  • Zubehör (Schaukel, Blumenkästen, Matschküche, Blumen, Erde, Sandspielzeug, Klingel, Wimpelkette, Lichterkette, Kleiderhaken etc.)

Viel Spaß beim nachbauen und meldet euch gerne bei Fragen. Wir sind übrigens super happy mit dem Bau des Spielhauses – ein perfektes Geschenk für Kinder ab circa 2 Jahren.

Catharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s